Deutscher Kindertheaterpreis 2018 und Deutscher Jugendtheaterpreis 2018 - Vorschlagsbedingungen

Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum führt im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Juryverfahren für den Deutschen Kindertheaterpreis 2018 und den Deutschen Jugendtheaterpreis 2018 durch und nimmt vom 10. September bis zum 10. November 2017 auf dieser Website online Vorschläge deutschsprachiger Theater und Theaterverlage entgegen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Vorschlagsbedingungen.

Was Sie wissen müssen

Wer kann Vorschläge einreichen?

Vorschlagsberechtigt sind deutschsprachige Theaterverlage und professionelle deutschsprachige Theater. Eigenbewerbungen von Autorinnen und Autoren sind nicht möglich. 

Wie werden die Vorschläge eingereicht?

Reichen Sie Ihre Vorschläge online auf www.kjtz.info ein. Füllen Sie für jeden Vorschlag das Onlineformular aus und laden Sie ein digitales Exemplar des Bühnenmanuskriptes im PDF-Format hoch. Sie erhalten umgehend eine Eingangsbestätigung ihres Vorschlags per E-Mail und werden darin gebeten, fünf gedruckte Exemplare des Bühnenmanuskriptes per Post an das KJTZ zu senden:

Kinder- und Jugendtheaterzentrum
in der Bundesrepublik Deutschland
KJT-Preis
Schützenstraße 12
60311 Frankfurt am Main

Wann ist Einsendeschluss?

Die Vorschläge müssen bis zum 10. November 2017 online eingereicht werden. Ein Vorschlag gilt erst dann als gültig, wenn die gedruckten Bühnenmanuskripte beim KJTZ eingegangen sind.

Welche Stücke können vorgeschlagen werden?

Vorgeschlagen werden können Stücke von lebenden Autorinnen und Autoren, die in deutscher Sprache geschrieben sind oder in deutscher Übersetzung vorliegen.
Die vorgeschlagenen Stücke müssen zwischen dem 10. November 2015 und dem 9. November 2017 durch einen deutschsprachigen Theaterverlag veröffentlicht oder durch eine professionelle deutschsprachige Bühne zur Uraufführung gebracht worden sein.
Mit dem Vorschlag der Stücke ist das Datum der ersten Veröffentlichung oder der Uraufführung oder der deutschsprachigen Erstaufführung nachzuweisen.
Stücke, die bereits in den Vorjahren für den Deutschen Kindertheaterpreis oder den Deutschen Jugendtheaterpreis vorgeschlagen wurden, können nicht erneut eingereicht werden.

Los geht's

Sie können nun zum Online-Formular gehen. Die rot umrandeten Felder sind Pflichtfelder, die unbedingt ausgefüllt werden müssen, um den Vorschlag absenden zu können. Neben den Angaben zu dem vorgeschlagenen Theaterstück werden Sie auch nach den Daten der Uraufführung bzw. Deutschsprachigen Erstaufführung, nach möglicherweise beteiligten Übersetzer*innen und nach biographischen Informationen zum Autor bzw. zur Autorin gefragt. Außerdem müssen Sie das Bühnenmanuskript im PDF-Format hochladen, um den Vorgang abschließen zu können. Hier geht es weiter zum Online-Formular.