Jugendtheater

Inszenierungsvorschläge zum Festival des Theaters für junges Publikum in Berlin

Die Ergebnisse des mehrstufigen Auswahlprozesses für „Augenblick mal! 2021“ wird durch drei verschiedene Symbole auf der Vorschlagsliste sichtbar gemacht: 

  1. Sobald eine vorgeschlagene Inszenierung von den Kurator*innen gesichtet wurde, erscheint neben dem Listeneintrag des Vorschlags ein grünes Kästchen. 
  2. Das violette Sternchen signalisiert, ob der Vorschlag in der engeren Auswahl der Kurator*innen steht. Diese Entscheidung wird voraussichtlich im September 2020 bekanntgegeben. 
  3. Das markante Auge verrät Ihnen die final ausgewählten Vorschläge, die es bei „Augenblick mal! 2021“ zu sehen geben wird. Die Veröffentlichung erfolgt im Oktober 2020. 

Vorschlagsnummer: 217
SAFESTAY HOSTEL
Autor: Ensemble: Ona Nurkkala, Benjamin Bishop, Olivia Dean, Peter Scollin, Anja Scollin, Marcela Dias
Regie: Anja Scollin
Theater: Platypus Theater, Berlin, Premiere: 23.10.2019

Vorschlagsnummer: 219
Mädchen wie die
Autor: Evan Placey
Regie: Carina Eberle
Theater: Theater Bonn, Bonn, Premiere: 28.02.2020
Kooperationspartner: Universität Bonn

Vorschlagsnummer: 223
Die Räuber
Autor: Eine Überschreibung nach Friedrich Schiller in einer Fassung von Joanna Praml und Dorle Trachternach
Regie: Joanna Praml
Theater: Deutsches Theater Berlin / Junges DT, Berlin, Premiere: 10.02.2020

Vorschlagsnummer: 227
Es ist zu spät
Autor: Arne Vogelgesang / internil
Regie: Arne Vogelgesang / internil
Theater: internil, Leipzig, Premiere: 14.11.2019
Kooperationspartner: Theaterdiscounter Berlin (Monologfestival)

Vorschlagsnummer: 229
Hamlet
Autor: William Shakespeare in der Übersetzung von August Wilhelm Schlegel und Ludwig Tieck, in einer Fassung von Fanny Brunner und Ensemble
Regie: Fanny Brunner
Theater: Junges LTT / Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen, Tübingen, Premiere: 27.07.2020