Jugendtheater

Inszenierungsvorschläge zum Festival des Theaters für junges Publikum in Berlin

Die Ergebnisse des mehrstufigen Auswahlprozesses für „Augenblick mal! 2023“ wird durch drei verschiedene Symbole auf der Vorschlagsliste sichtbar gemacht: 

  1. Sobald eine vorgeschlagene Inszenierung von den Kurator*innen gesichtet wurde, erscheint neben dem Listeneintrag des Vorschlags ein grünes Kästchen. 
  2. Das violette Sternchen signalisiert, ob der Vorschlag in der engeren Auswahl der Kurator*innen steht. Diese Entscheidung wird voraussichtlich im September 2022 bekanntgegeben. 
  3. Das markante Auge verrät Ihnen die final ausgewählten Vorschläge, die es bei „Augenblick mal! 2023“ zu sehen geben wird. Die Veröffentlichung erfolgt im Oktober 2022. 

Vorschlagsnummer: 33
C0N5P1R4.CY [keine Zufälle]
Autor: Konradin Kunze und Ensemble (Goldberg, Sauvageot, Gora, Eyer)
Regie: Konradin Kunze
Theater: Junges Theater Bremen, Bremen, Premiere: 02.10.2020

Vorschlagsnummer: 34
Wie lang geht das noch?
Autor: Arnold&Bianka (Fabian Eyer, Valeska Fuchs, Sebastian Rest, Anne Sauvageot)
Regie: Arnold&Bianka (Eyer, Fuchs, Rest, Sauvageot)
Theater: Junges Theater Bremen, Bremen, Premiere: 05.11.2021

Vorschlagsnummer: 40
LECKEN
Autor: CHICKS* freies performancekollektiv
Regie: CHICKS* freies performancekollektiv
Theater: CHICKS* freies performancekollektiv, Berlin, Premiere: 08.09.2021
Kooperationspartner: LOFFT – DAS THEATER

Vorschlagsnummer: 43
Und jetzt?
Autor: Peter Müller/Stefan Wey
Regie: Stefan Wey
Theater: Peter Müller, Ballwitz, Premiere: 16.12.2021
Kooperationspartner: T-Werk Potsdam

Vorschlagsnummer: 51
born2porn Ein Stück über Sex, Pornos und digitale Medien (ab 10. Klasse)
Autor: Die AZUBIS
Regie: Kai Fischer und Christopher Weiß
Theater: Die AZUBIS, Hamburg, Premiere: 01.09.2021

Vorschlagsnummer: 52
HOPE SPOT OCEAN
Autor: Ronja Donath & Lara Phelina Pansegrau
Regie: Lara Phelina Pansegrau
Theater: Ronja Donath, Kiel, Premiere: 16.09.2021
Kooperationspartner: Deutsche Umwelthilfe e.V.